Jesus und Abbas Mena IkoneEs ist gut, wenn einer mitgeht und mitschaut auf den persönlichen Weg mit Gott. Deshalb ist uns in der GCL die geistliche Begleitung wichtig. Das regelmäßige Gespräch mit der geistlichen Begleitung – das kann ein Mann oder eine Frau sein, die dafür speziell ausgebildet sind – hilft dabei, die Spuren Gottes im eigenen Leben zu entdecken und die persönliche Beziehung zu Jesus Christus zu vertiefen. Darin kann sich zeigen, wozu der/die Begleitete von Gott berufen ist.

Die Begleitgespräche finden in der Regel alle vier Wochen statt. Sie setzen die Bereitschaft voraus, einen geistlichen Weg zu gehen, von den eigenen Erfahrungen zu sprechen und sich auch hinterfragen zu lassen. Geistliche Begleiter/innen können bei den jeweiligen GCL-Kontaktpersonen in den Diözesen/Regionen erfragt werden.

­