Gruppen im Glauben leiten und begleiten (GiG-Seminar)

GCL-SJ-Seminar

Zeige mir Herr Deine Wege...

Esprit für die Sitzung

GCL-Gruppenbegleitung



Exerzitienprozess



„… um mehr Nutzen daraus zu ziehen“ - Wochenenden zum Exerzitienprozess

Bei diesen Wochenenden stehen Kernübungen des Exer-zitienbuches im Mittelpunkt. Dabei geht es darum, sich mit Text, Inhalt und Theologie des Ignatius von Loyola in seinem „Exerzitienbuch“ auseinanderzusetzen. Der eigene Exerzitienweg (und die eigene Praxis der Exerzitienbegleitung) werden erinnert und reflektiert.

Jedes Wochenende ist in sich abgeschlossen, sie können aber auch als „Bausteine“ genutzt werden. Das Wochenende in Hofheim (Febr. 2015) schließt die Reihe der bisherigen Wochenenden (bisher Siegburg) ab; in München-Fürstenried beginnen wir eine neue Reihe.


Einen Bericht vom Wochenende zum Exerzitienprozess im Februar 2013 finden Sie hier [13 KB]


„Nimm und iss!“ (vgl. Offb 10,9)
Unterscheidung der Geister und „Wahl“ in den Exerzitien

2. – 4. März 2018

81475 Fürstenried, München,
Leitung: Maria Boxberg, Augsburg, Veronika Jodlbauer, München und P. Christoph Kentrup SJ, München
Anmeldung: Exerzitienhaus Schloss Fürstenried, Forst-Kasten-Allee 103, 81475 München, 089 7450829-0
exerzitien@schloss-fuerstenried.de



„So sehr hat Gott die Welt geliebt“ - Die „Zweite Woche“ in den Exerzitien

16. – 18. November 2018
49090 Osnabrück, Kloster Nette
Leitung: P. Thomas Gertler SJ, Augsburg und Dr. Julie Kirchberg, Osnabrück
Hauskosten: 96 EUR
Kursgebühr: 52 EUR



Gruppen im Glauben leiten und begleiten (GiG)

GCL-GiG-Seminar
März 2017 - Januar 2018

„Alle sollen eins sein: Wie du, Vater, in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie in uns sein, damit die Welt glaubt, dass du mich gesandt hast.“ (Joh 17,21)

Wie können GCL-Gruppen, Glaubens- und Lebensgruppen, Leitungsteams und kirchliche Gremien Orte werden, wo Glauben gemeinsam gelebt wird und der Geist Gottes Raum gewinnt? Kompetente Leitung bzw. Begleitung spielen dabei eine wesentliche Rolle.

Im neu gestalteten Seminar „Gemeinschaften im Glauben leiten und begleiten" wird es darum gehen, dafür Kompetenzen zu erwerben und die eigenen Erfahrungen auf dem Hintergrund der ignatianischen Spiritualität zu reflektieren.

Übungen und Impulse, freies und strukturiertes Gespräch, Reflexion und Austausch sind wesentliche Elemente des Kurses. Besondere Aufmerksamkeit soll dabei den Wirkkräften und der Kreativität des Geistes Gottes gelten.

Der Kurs beinhaltet eine mehrtägige Kurseinheit zu Beginn, vier weitere Wochenenden und Übungselemente für die Zeit zwischen den Treffen.

Kursleitung: Pfr. Winfried Hommel, Mainz, Cordula und Dr. Ottmar Leidner, Bad Klosterlausnitz

Allgemeine Kursinformationen finden Sie hier [609 KB]


ORTE und TERMINE
Die Kurseinheiten finden bewusst in verschiedenen Teilen des Landes statt.
Die Häuser sind gebucht in 36364 Bad Salzschlirf, 65719 Hofheim und 92318 Neumarkt/Oberpfalz

3. – 5. März 2017, Hofheim
Gruppenbiographie, Selbstwahrnehmung, „Spiele“

24. – 26. März 2017, Bad Salzsschlirf
Gruppenprozesse verstehen und darauf eingehen

25. – 27. August 2017, Bad Salzschlirf
Geistliche Prozesse in der Gruppe

29. September – 1. Oktober 2017, Hofheim
Gruppen und Gemeinschaften leiten

29. Dezember 2017 – 1. Januar 2018, Neumarkt
Geistliche Entscheidung und Unterscheidung in Gemeinschaft, Auswertung

KOSTEN
Die Teilnehmenden tragen selbst die Kosten für alle Reisen und für Unterkunft und Verpflegung am jeweiligen Tagungsort. Der Tagessatz für Unterkunft und Verpflegung variiert je nach Haus.
Im Schnitt dürfen Sie mit ca. 65 EUR pro Tag rechnen.

Die Kursgebühr beträgt für den gesamten Kurs 850 EUR.
Sie wird mit Erhalt der Zusage fällig und per Einzugsermächtigung in folgenden Raten erhoben:300 EUR nach Erhalt der Teilnahmebestätigung 300 EUR nach der 2. und 250 EUR nach der 4. Kurseinheit

In wieweit ein Zuschuss von der eigenen Diözese gewährt wird, bitten wir die Teilnehmenden selbst zu klären.

Anmeldeschluss: 30. September 2016 - fragen Sie unter kurse@gcl.de nach, ob Anmeldungen noch möglich sind.

Diese Informationen finden Sie hier in einer Datei siehe [103 KB]

Den Bewerbungsbogen finden Sie hier [41 KB]

Einen Erfahrungsbericht vom Seminar 2013/2014 können Sie
hier [50 KB] lesen.





Zeige mir Herr deine Wege...

„Zeige mir, Herr, deine Wege und lehre mich deine Pfade“

Der Lebensweg als ständiger Unterscheidungsprozess

Gott zu suchen und sich von ihm den Weg zeigen zu lassen, ist ein lebenslanger Prozess der Umkehr und der Neuausrichtung. Ständig braucht es die Bereitschaft, in einen Prozess der geistlichen Unterscheidung einzutreten, was angesichts der konkreten Umstände mehr auf den Weg des Herrn führt. Dabei kann es um die Unterscheidung von Gut und Böse gehen, oder aber um die Unterscheidung von gut und besser (magis) oder auch um die Unterscheidung von wirklich Gutem und dem Schein des Guten.

Dies für sich selbst einzuüben und für die geistliche Begleitung anderer Personen ist das Ziel dieses Wochenendes.

9. – 11. Februar 2018

36364 Bad Salzschlirf
Leitung: Daniela Frank, Augsburg
Referent: P. Franz Meures SJ, Mannheim
siehe Faltblatt [1.328 KB]





Exerzitienseminar

GCL-SJ-Seminar für Exerzitienbegleitung und Geistliche Begleitung
Das Seminar erstreckt sich über zwei Jahre, ist berufsbegleitend.
Ziel ist die Integration und innere Ausrichtung der ganzen Person zu einem Leben in und für Jesus Christus und auf dieser Grundlage eine Befähigung für den Dienst in Geistlicher Begleitung und in Exerzitienarbeit.

Inhalt und methodische Gestaltung folgen der Dynamik der ignatianischen Exerzitien.

Leitung: Dr. Frank Beyersdörfer, P. Thomas Gertler SJ, Kordula Wilhelm-Boos und sowie Referentinnen und Referenten

Im Herbst 2016 hat ein neues Semimar begonnen, das im Sommer 2018 endet . Das nächste Seminar beginnt voraussichtlich im Herbst 2019

Die Ausschreibung des Seminars finden Sie hier [1.905 KB]

Terminübersicht des laufenden Seminars [173 KB]

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Frank Beyersdörfer frank.beyersdoerfer@gcl.de. Organisatorische Fragen beantwortet Ihnen gerne das Sekretariat in Augsburg sekretariat@gcl.de





Esprit für die Sitzung

Esprit für die Sitzung - Wie ein Gremium etwas bewegen kann

„Das war aber ein gutes, fruchtbares Treffen!“ Glücklich ein Gremium, das am Ende einer Sitzung so etwas sagen kann. Die wichtigsten Anliegen kamen auf den Tisch, Kontroversen wurden fair ausgetragen, Entscheidungen in einem guten Geist gemeinsam getroffen!

Dieses Wochenende richtet sich an all jene, die sich in einem kirchlichen Gremium (Pfarrgemeinderat, Seelsorge-team oder Kirchenvorstand etc.) engagieren. Es werden Modelle zu gelingendem Miteinander und gemeinsamer Entscheidungsfindung vorgestellt und eingeübt. Zudem ist Zeit, im Austausch eigener Erfahrungen voneinander zu lernen.

16. – 18. März 2018

36364 Bad Salzschlirf bei Fulda
Leitung: Elisabeth Langner, Mühltal und Pfr. Carsten Roeger, Waltrop
Hauskosten:ca. 115 EUR
Kursgebühr: 52 EUR



GCL-Gruppenbegleitung im Profil

GCL-Gruppenbegleitung im Profil

Einerseits Prozesse ergebnisoffen begleiten, andererseits die Gruppe mit GCL vertraut machen und entsprechende inhaltliche Impulse geben, im Kontext der Entwicklung der größeren Gemeinschaft. Wie kann das gehen?

Ziel ist es, die eigenen Erfahrungen zu reflektieren und unser Verständnis von GCL-Gruppenbegleitung zu vertiefen.

19. – 21. Oktober 2018
36364 Bad Salzschlirf
Leitung: Daniela Frank, Augsburg und Pfr. Winfried Hommel, Mainz
Hauskosten: ca. 115 EUR
Kursgebühr: 52 EUR