Handelt! Appell an Christen und Kirchen, die Zukunft zu retten" - Studientage für Priester und Priesterkandidaten

Handelt! Appell an Christen und Kirchen, die Zukunft zu retten" - Studientage für Priester und Priesterkandidaten

Von 27.12.2022 18:00 bis 29.12.2022 13:00

Ort: Haus St. Klara, Zell am Main

kurse@gcl.de

0821 34668-0


Weltpriester mit Erfahrungen von ignatianischen Exerzitien bzw. aus einer Gruppe der GCL treffen sich zu einem geistlichen Erfahrungsaustausch über die persönliche und berufliche Situation und lassen sich dadurch neu für ihren Weg inspirieren. Die Begegnung mit Mitbrüdern aus den verschiedenen Diözesen (“Priestertreffen”) erweist sich als sehr fruchtbar. Bei den “Studientagen” mit einem aktuellen theologischen Thema sind auch Priesterkandidaten eingeladen, im gemeinsamen Austausch von Priestern und Studenten Anregungen aus der ignatianischen Spiritualität für ihren Weg als spätere Priester zu bekommen.

Kontakt: Pfr. Werner Vollmuth, Friedrichstr. 26, 97082 Würzburg, Tel. 0931 41997-18 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leitung: Pfr. Werner Vollmuth, Würzburg und Pfr. Bernd Walter, Überlingen

Referent: P. Jörg Alt SJ, Nürnberg

Hauskosten: ca. 170 EUR; Kursgebühr: 70 EUR für Priesterkandidaten: 40 EUR  siehe auch Flyer

Die Menschheit steht vor nie gekannten Herausforderungen. Die Wissenschaft ist sich einig. Werden gegen die Klimakatastrophe nicht sofort GEgenmaßnahmen eingeleitet ist das Überleben von Millionen und die Versorgungssicherheit von Milliarden Menschen gefährdet. Als reiche Länder können wir uns nicht zurücklehnen und sagen: "Uns wird das nicht treffen!", denn natürlich werden auch wir in Mitleidenschaft gezogen werden. Und: Sollte uns als Christen nicht jeder Mensch und jedes Menschenleben gleich lieb und wertvoll sein? Was bedeutet dies für uns als Christen und Verantwortungsträger in der Kirche? In den drei Schritten Sehen - Urteilen - Handeln wird dieser Besinnungstag versuchen, nötiges Wissen zu vermitteln und Handlungsoptionen aufzuzeigen