"Als ich begann, mich in meiner Vielfalt zu lieben (2)"

Von 25.02.2022 bis 27.02.2022

Hier treffen sich GCL-Mitglieder und weitere Interessierte die im Gesundheitswesen tätig sind. Die derzeitige Entwicklung im Gesundheitswesen, die alltägliche Belastung durch Budgetzwänge, Wettbewerbs- und Innovationsdruck gefährden die Freude an den schönsten Berufen der Welt und stellen Christen vor große Herausforderungen. Das jährliche Treffen (Wochenende) will helfen, im Glauben gute Wege für den Arbeitsalltag zu finden.

Kontakt: Ruth Helfrich, An der Leite 2, 85132 Schernfeld, Tel. 08421 3545, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Selbstliebe – gespeist aus der unendlichen Liebe Gottes – ist gerade in helfenden Berufen wichtig, um immer wieder Kraft zu schöpfen, um anderen wohl zu tun.
Im Jahr 2021 haben wir uns online mit dem Modell des inneren Team auseinandergesetzt, neue Anteile in uns kennengelernt und dabei erkannt, wie unerschöpflich dieses Thema ist.
Daher nähern wir uns im Jahr 2022 mit fachlichen und spirituellen Impulsen, Selbst-Reflexion und Austausch den folgenden Fragen:

  • Was bedeutet Selbstliebe für mich persönlich?
  • Wie sind Gottes-, Selbst- und Nächstenliebe mit-einander verbunden?
  • Warum besteht Liebe aus Kommunikation?
  • Was hilft mir, freundlich (oder gar liebevoll) zu mir selbst zu sein?

 Eine Teilnahme ist unabhängig vom Seminar 2021 möglich.

 Leitung: Ruth Helfrich, Rupertsbuch

Referenten: Chris Burmeister, Griefswald, Dr. Ottmar Leidner, Bad Klosterlausnitz, Katja Vlcek, Wien

Hauskosten: ca. 130 EUR,  Kursgebühr: 70 EUR.  siehe auch Flyer

­